Über uns

Das Haus, in dem unsere zwei Restaurants untergebracht sind, wurde im heutigen Grundriss ca. 1498 erbaut. Der mittelalterliche Sandstein-Gewölbekeller mit dem Restaurant „Im Keller“, stammt aus dem 12. Jahrhundert. Es ist nicht auszuschließen, dass zur nahe gelegenen Burg auch ein unterirdischer Gang vorhanden war. Welche Funktion dieser hatte, konnte nie geklärt werden. Im 2. Weltkrieg wurde das Haus schwer beschädigt, und in den 50er Jahren nach und nach wieder restauriert. Die Restaurants werden seit nun mehr fast 30 Jahren von uns, der Familie Ruthardt, bereits in der zweiten Generation betrieben.

Alte Küch’n

Gleich zu Anfangs führte Ernst Ruthardt in der „Alte Küch’n“ die Backers (Reibekuchen, Baggers) ein. Großen Wert legte er darauf, dass der Backersteig selbst gemacht wird, diese Tradition wird bis zum heutigen Tage fortgeführt. Schnell etablierte sich die „Alte Küch’n“ zu der Backersküche in Nürnberg und Umgebung.

Im Keller

Der „Keller“, der immer schon als Bierkeller bekannt war, entwickelte sich nach und nach zum Speiserestaurant. Auch Ritteressen werden, damals wie heute, in unserem Keller veranstaltet. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit musischer Unterhaltung unseres Barden ist dabei im Preis enthalten.